Liebe Bürgerinnen und Bürger,

der Helferkreis Mittelstetten ist für die in unserer Gemeinde lebenden Asylbewerber von größter Bedeutung.

Nur durch die helfenden Hände der ehrenamtlich Engagierten ist Integration überhaupt möglich. Doch auch die Helfer selbst sind auf unser alle Hilfe angewiesen! Egal, ob diese Hilfe in Form von persönlicher Unterstützung stattfindet, oder durch Sach- und Geldspenden.

Derzeit sind in Mittelstetten Flüchtende aus Syrien, Afghanistan, Nigeria, Senegal, Irak und Eritrea untergebracht. Diese haben z.T. über 6.000 Kilometer auf Ihrer Flucht überwunden und dabei wohl Dinge erlebt, die sich keiner von uns vorstellen kann und will. Und ob all der riesigen Menge von Flüchtenden, die in Europa Schutz suchen, dürfen wir eines nicht vergessen: Es sind Menschen wie Sie und ich, die nicht das Privileg hatten, in befriedeten und sicheren Ländern, in denen Recht und Ordnung herrscht, aufzuwachsen

Zeigen wir den Mittelstettener Asylbewerbern, dass Sie bei uns sicher sind und auf unsere Hilfe vertrauen können!

Ihr Bürgermeister, Andreas Spörl